Samstag, 13. Juni 2015

Baby: whats in my shopping bag

Für Baby zu shoppen ist nochmal was ganz anderes als für sich selbst. Für mich selber kaufe ich gerne und oft ein, aber für unser Baby noch viel lieber. es gibt einfach viel zu viele schöne Sachen, wobei es hier, ähnlich wie bei plus size Mode, schon auch tricky werden kann. Geht man in normale Geschäfte, wird einem der Einheitsbrei schnell über, denn überall gibt es nur blau blau blau für Jungs und rosa für Mädchen. Etwas cooles, ausgefallenes zu finden, was man nicht an jeder Ecke sieht, wird da schon schwierig. Mal ganz davon abgesehen, das  für Jungs immer nur 1/3 der Menge angeboten wird wie für Mädchen. Deshalb shoppe ich auch gerne im Ausland.

Aktuell stehen folgende Sachen auf meiner Einkaufsliste für unseren babyboy:


Kommentare:

  1. Oje... ich sterbe, ist das niedlich! :D Würde ich meinem Kind auf jeden Fall anziehen, wenn ich eines hätte. Danke für die schöne Zusammenstellung!
    Liebe Grüße,
    Erbse

    AntwortenLöschen
  2. wie süß! die mocassins sind ja mal total niedlich!
    cookieschaosncestlavie.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  3. Verdammt! Ich hätte nicht schauen dürfen….jetzt ist mir nach Babyklamotten-Shopping! :-)

    AntwortenLöschen
  4. Hi Steffi,
    ohhh, das sind ja so niedliche Sachen! Das Katzen-Shirt wäre auch was für meinen Sohn gewesen (er liebt seine Katze heiss und innig). :-) Mich nervt die geringe Auswahl an Jungs-Klamotten (auch jetzt im Alter von 6 Jahren) gewaltig. Besser scheint es erst wieder ab dem Teeny-Alter zu werden. Vor allem in den gängigen Modeläden (H&M etc.) gibt es viel mehr Auswahl für Mädels. Allerdings muss es bei uns gerade gar nicht sehr modisch, sondern vor allem funktionell sein, da der Junior im Kindergarten/Hort vor allem draussen ist und alles dreckig werden darf/soll. ;-)
    Liebe Grüsse
    Anja

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...