Mittwoch, 11. April 2012

Typberatung - großer Busen

Heute startet meine keine Reihe "Typberatung" auf die einige schon eine ganze Weile warten :o)

Anfangen möchte ich mit dem Thema: großer Busen. Viele Mädels sind damit geplagt und möchten ihn etwas kleiner wirken, bzw. nicht als Hauptaugenmerkt fungieren lassen.

Nun gibt es in der Mode viele Möglichkeiten ein bißchen zu schummeln, angefangen bei der richtigen Unterwäsche, die alles umverteilt, z.b. Shape Wear von Schlankstütz oder Minimizer BHs bis hin zur richtigen Auswahl an Damenmode. Wenn ihr euern Busen mal nicht in Szene setzen wollt, dann achtet z.b. auf nen kleineren Ausschnitt oder auch halb lange Ärmel.

Da bei ASOS momentan nen toller Sale läuft, habe ich euch einige Beispiele an geeigneten Oberteilen und Kleidern rausgesucht.









Habt ihr für die nächsten Artikel aus der Reihe "Typberatung" spezielle Wünsche? Ich gehe gerne darauf ein!


Kommentare:

  1. Hallo Steffi, genau so geht es mir seit Jahrzehnten ... ich hab zwar "bloss" 85B, wollte aber immer einen kleineren Busen haben bzw. hab ihn mir gewünscht ;) .... seit ich "Schlankstütz" trage, hab ich einen wohlgeformten umverteilten Busen, der 1A steht und kleiner aussieht wegen der Umverteilung (er hängt ein kleines bisschen) ... ich liiiiiebe Schlankstütz, besitze 4 Bustiers und 1 Top, welche ich nur noch trage - mir kommt kein anderer BH mehr an die Tüte ;;;)

    gruss,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. hey cool deine Reihe

    ich glaube das letzte Kleid ist bei großen Busen doch unvorteilhaft wenn man ihm nicht zeigen möchte, betont wahrscheinlich doch.
    ein enger Ausschnitt lässt meistens die Brust größer wirken als man möchte,
    den Rest an Vorschlägen finde ich aber gut!

    Zum Thema Minimizer: ich würde eher einen gut passenden und sitzenden BH empfehlen...
    das Busenfreundinnen Forum ist hier für eine gute Quelle die gut beraten können! Und bei dem es auch einige Themen gibt zum Thema Minimizer ^^

    AntwortenLöschen
  3. minimizer haben schon nen vorteil wenn man einfach mal etwas kleiner wirken möchte. ich persönlich trage überhaupt keine bhs mehr, nur noch tops von schlankstütz. aber mein busen is auch nicht so groß mit nem körbchen. ich mochte minimizer früher gerne, aber bhs allgemein sind doof ;)

    beim kleid ist die ärmellänge gut, da geht es auch mit nem hohen kragenausschnitt

    AntwortenLöschen
  4. Das letzte Kleid finde ich für große Busen schon etwas unpassend. Je höher ein Kleidungsstück geschlossen ist, desto größer wirkt die Oberweite. Vielleicht ist es schon einen Tick zu geschlossen. BTW ich folge dir jetzt. Mag deinen Blog ;-)

    AntwortenLöschen
  5. da ich diese schlankstüz oder wie auch immer Sachen nicht mag weil ich so einengendes Zeugs nicht mag wäre das keine Option für mich.... aber ich finde es cool zu hören wenn Leute damit klar kommen ^^

    ich war leicht überrascht (positiv natürlich) als ich endlich durch die Beratung bei den Busenfreundinnen meinen ersten richtig gut sitzenden BH gefunden hatte deshalb kann ich das immer nur empfehlen XD (schleichwerbung ^^)

    AntwortenLöschen
  6. das mit den rutschenden Trägern und den stechenden Bügeln habe ich seit dem ich die richtige größe habe auch nicht mehr ^^
    (nur mal so ich habe sonst immer 90/95 D gekauft je nach dem wie die ausgefallen sind nun kaufe ich in der Regel 38 F/ FF entspricht einer deutschen 85 F/ FF manchmal wenn das UBB sehr eng ist 90E aber 85F passt perfekt...)
    aber hört sich interessant an das man das gar nicht merkt bei so einer Shaping Unterwäsche, die, die ich bisher immer mal anprobiert hatte fand ich grausam..... ^^
    vielleicht für besondere Anlässe (Hochzeiten etc) müsste man dem ganzen mal eine Chance geben... ^^

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...