Samstag, 26. März 2011

Schoko-Himbeer-Torte

Als ich das Rezept von Johann Lafers sah, wußte ich sofort: die mußt ich unbedingt machen! Gesagt getan, hier ist das gute Stück :o)




Ein köstliches Meisterwerk aus Himbeeren, himmlischleichter Joghurt-Mousse und verführerischer Chococrème

Für den Boden:

150 g Lindt Excellence 70 %

100 g weiche Butter

50 g Puderzucker

2 Eier

75 g Mehl

 

Für die Joghurtmousse:

3 Blatt Gelatine

50 ml Milch

1 Vanilleschote

250 g griechischer Sahne-Joghurt

2 Eiweiße

1 Prise Salz

50 g Zucker

 

Für das Gelee:

2 Blatt Gelatine

500 g Himbeeren

50 g Puderzucker

 

Für die Chococrème:

1 Ei

2 Eigelbe

50 g Zucker

100 g geschlagene Sahne

 

Zubereitung:
  • Schokolade klein hacken und in einer Schüssel über einem heißen Wasserbad schmelzen. Ofen auf 180 °C vorheizen.
  • Butter mit Puderzucker schaumig schlagen, Eier nach und nach unterrühren. Dann zuerst ein Drittel der flüssigen Schokolade (50 g) zugeben, danach das Mehl untermischen. Den Boden einer Springform mit Backpapier belegen, Teig darauf verteilen, glatt streichen und im vorgeheizten Ofen in etwa 15 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und den Boden in der Form abkühlen lassen.
  • Gelatine 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Milch mit Vanillemark erhitzen. Gelatine ausdrücken, in der heißen Milch auflösen und mit dem Joghurt verrühren.
  • Eiweiß mit einer Prise Salz zu steifem Schnee schlagen, dabei langsam den Zucker einrieseln lassen. Eischnee unter die Vanille-Joghurt-Masse heben, die Mousse in dem Ring auf dem Schokoboden verteilen und für etwa 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  • Gelatine 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Ca. 20 schöne Himbeeren zum Garnieren reservieren, die restlichen Himbeeren mit Puderzucker aufkochen und anschließend durch ein feines Sieb streichen. Gelatine in der heißen Himbeersauce auflösen, abkühlen lassen, auf die Mousse in der Form gießen und für eine weitere Stunde in den Kühlschrank stellen, damit das Gelee fest werden kann.
  • Ei, Eigelbe und Zucker 5 Minuten lang schaumig schlagen. 1/3 der geschlagenen Sahne mit der restlichen flüssigen Schokolade (100 g) glatt rühren. Restliche Sahne mit dem Eischaum unterheben und 30 Minuten kühl stellen. Die Creme mit einem Handrührgerät nochmals aufschlagen und in einen Spritzbeutel füllen. Nach Belieben rosettenartig auf dem fest gewordenen Himbeergelee verteilen. Reservierte Himbeeren nebeneinander an den Rand setzen.

Montag, 7. März 2011

Salat gesät

Bei uns ist das Wetter anhaltend schön und wir haben es soooo warm im Wintergarten, also war ich am Sonntag mutig und habe Pflücksalat gesät. Bin gespannt wie es wächst!

Und bis dahin ein kleines Tulpenbildchen von heute morgen :o)

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...