Montag, 22. September 2014

Herbstaccessoires

Der Spätsommer scheint nun endgültig dem Ende zuzugehen und es wird Zeit, die Herbstsachen aus dem Keller, vom Dachboden oder den Tiefen des Kleiderschranks hervor zu kramen.

Für mich bedeutet Herbst immer Geburtstag, Gemütlichkeit, Kochen&Backen und es sich in der Wohnung so richtig kuschlig zu machen. Wenn die Tage immer kürzer werden und es so früh dunkel wird, dann macht mir das manchmal sehr zu schaffen. Da hilft es mir, Kerzen aufzustellen (flammenlose wegen Aini), eine schöne Auswahl an leckeren Tees vorrätig zu haben und meine meist schwarzen Outfits mit roten Accessoires auf zu peppen.

Rot ist meine absolute Herbst&Winter Lieblingsfarbe und daher hab ich mich bei Esprit für Euch auf die Suche nach tollen Sachen begeben.





Alles gefunden auf Esprit

Montag, 15. September 2014

Gummistiefel

Die ersten Urlaubstage in Schweden waren geprägt von sinnflutartigen Regengüssen, daher war das erste was ich mir dort kaufte Gummistiefel :)

In meinen Sommersandalen wär ich sonst regelmäßig abgesoffen, damit das ganze aber nicht zu bäuerlich wirkt, habe ich bei unserem Stadtausflug einfach den neuen Blazer und einen Tulpenrock zu kombiniert.



Blazer Lovedrope // Shirt Maite Kelly - Bonprix // Rock Pinkclove // Tasche Sarah Kern // Gummistiefel Sko-Boo








Donnerstag, 28. August 2014

manchmal muß es bequem sein...

Blazer sind so gar nichts für mich, ich wirke dann immer so kastig und fühle mich nicht wohl. Als ich dann diese Wasserfalljacke von Lovedrope bei unserm Shoppingmaraton am Montag entdeckt habe, mußte sie unbedingt mit. Die perfekte Mischung zwischen Blazer und lässiger Jacke. Hinten ist sie deutlich kürzer geschnitten als vorne, so sitzt sie nicht so komisch wie ein klassischer Blazer bei mir.

Damit das ganze nicht zu förmlich wirkt, habe ich meinen neuen Sweatrock von Lindex und schwarz-weiße Sneaker zu kombiniert.








Jacke: Lovedrope
Top: Primark
Rock: Lindex
Kette: Gekas
Sneaker

Dienstag, 26. August 2014

my week according to ...

Meine Woche festgehalten in Form von Handybildern (die große Kamera hat auch Urlaub) xD Auf vielfachen Wunsch mit ner ganzen menge Haulbildern von einem Teil unserer bisherigen Shoppingbeute.








Montag, 18. August 2014

Mode in Berlin: Handwerk mit Zukunft

Beim stöbern durch den Berlinteil von immowelt bin ich auf einen interessanten Artikel über Mode in Berlin gestolpert.

Wie ihr wisst, lebe ich ja in Berlin und bin alle halbe Jahr auch immer auf der Fashion Week unterwegs. Jedoch ist auch im laufe des Jahres modetechnisch eine ganze Menge los in meiner Stadt. An vielen Ecken gibt es kleine Boutiquen, Designstudios und Trendwerkstätten. Kurz gesagt, es ist überall was los. es werden neue Trends gesetzt und das macht auch den Charme dieser Stadt aus.

Der Artikel von Katharina Keßler ist hier zu finden und er beschäftigt sich mit mehreren Facetten der berliner Mode. So z.B. auch mit dem veganen Label Umasan.

Auszug aus dem Artikel:

Logo des Vegan Fashion Awards von PETA Deutschland. Foto: PETA Deutschland

Berliner Designer auf Erfolgskurs mit veganer Mode




PETA Deutschland vergibt ihren Award an Hersteller tierfreundlicher Mode. Foto: PETA Deutschland
Ein Beispiel für Eco Fashion und der Beweis, dass Öko nicht langweilig ist, ist die vegane High Fashion Mode made in Berlin. Diesem Modeanspruch haben sich die Zwillinge Anja und Sandra Umann verschrieben. 2010 gründeten sie ihr Label Umasan und entwerfen seither Mode ohne tierische Materialien wie Wolle, Leder oder Seide. Stattdessen kommen Bio-Baumwolle und Naturfasern wie Algen oder Bambus zum Einsatz. Dafür zeichnete sie die Tierschutzorganisation PETA 2013 mit dem Vegan Fashion Award als beste Modedesigner aus.
Ihre ausschließlich in Deutschland produzierten Kleidungsstücke sind nichts für den kleinen Geldbeutel. Jedoch investieren nicht nur überzeugte Veganer gerne in die Mode von Umasan. Aufgrund der interessanten Schnitte, fließenden Stoffe und zeitlosen Farben greifen auch andere Mode-Liebhaber gerne zu. Die beiden Designerinnen haben sich ganz bewusst für diese Art der Mode entschieden: Sie wollten kein Teil des schnelllebigen, oberflächlichen Modekonsums werden. Neben zwei Flagship Stores in Berlin vertreiben auch Läden in den USA, Frankreich und in der Schweiz erfolgreich ihre Mode. 

Weiterlesen könnt ihr hier.

Dienstag, 5. August 2014

Sommeroutfit

Hier war es Outfittechnisch in den letzten Wochen etwas ruhig, mir ging es gesundheitlich nicht so gut und ich mußte mich erstmal erholen. Jetzt geht es mir aber wieder richtig gut und auch unser Sommerurlaub steht demnächst an und da wird es sicherlich einiges an Outfitbildern geben :)

Seit Wochen ist es hier in Berlin warm warm warm und schwül, kaum zu ertragen! Daher müssen meine Outfits luftig und leicht sein, damit möglichst viel Luft an die Haut kommt.

Helle Farben und dann auch noch so geballt sieht man eher selten an mir, aber seit unserer Verlobung im Juni schwebe ich immer noch ein wenig auf rosa Wolken, da paßt ein rosa Chiffonrock doch perfekt :) Zum perfekten Outfit fehlte mir nur noch eine weiße Handtasche, denn mein Taschenbestand ist fast ausschließlich in dunklen Tönen. Fündig wurde ich dann bei OTTO, ich war ganz überrascht von der großen Auswahl an weißen Taschen.









Top, Rock, Schmuck - Primark 
Bustier - Schlankstütz
Tasche - gibts bei OTTO


Samstag, 2. August 2014

Carmakoma Fashion Show

Heute um 16.00 Uhr zeigt Carmakoma im Rahmen der Kopenhagen Fashion Show ihre neue Kollektion und das tolle ist, ihr könnt alle dank live stream dabei sein!


LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...